Baum

www.nestgroll.de
a sparrow, not a feature

Merksatz (2) | WEBLOG | Der weltschönste Weihnachtsbaum

Du bist nie allein

sparrow | 16. November 2006, 01:57 | Paralleluniversum

Einige aktuelle Diskussionen u.a. über StudiVZ haben mich daran erinnert, dass man nie privat online unterwegs ist und schon mal gar nicht, wenn man online auch arbeitet.
Inzwischen wird auch alles archiviert und per Screenshot gesichert, so dass man weder auf den virtuellen Boden rotzen, noch in der Nase bohren darf.

Meine Kunden, Kollegen, Mitbewerber, Chefs und zukünftigen Arbeitgeber sind alle online und können Google bedienen. Und auch andere Suchmaschinen! Die wissen, was läuft im Gebüsch! Außerdem liest die Mama mit.

Lustigerweise macht es mir nicht viel aus, bestimmte Dinge an dieser Stelle einfach auszuklammern. Ich bin allerdings auch sehr daran gewöhnt zu filtern. Der andere Schatz ist gehört ja auch zum Online Marketing Club und wir haben sehr früh beschlossen, bestimmte Dinge nicht (mit-)zuteilen. Unserem Verständnis nach gehört das zu einem Verantwortungsgefühl der Firma und auch dem Partner gegenüber - Wenn man etwas privat erfährt, kann man dieses Wissen ja nicht ausschalten, wenn man im Büro ist. Und wenn das Wissen eigentlich eine berufliche Reaktion erfordern würde, aber man es uneigentlich ja gar nicht weiß, weil in der Badewanne erfahren... das ist eine Zwickmühle, die wir uns ersparen wollen.

Wieder vom Thema abgekommen.

Eigentlich wollte ich sagen, dass ich schwer verwundert bin, dass ziemlich schlaue Leute nicht rallen, dass Internet öffentlich ist. Popeln, pupsen und semi-lustige Filmchen veröffentlichen gibt Abzüge in der B-Note.



Kommentare

Name
eMail
URL


eMail anzeigen  

Eingeloggt bleiben

eMail, wenn jemand auf den Kommentar antwortet