Baum

www.nestgroll.de
a sparrow, not a feature

48 Stunden | WEBLOG | Unnütz, häßlich, dick und schmuddelig

Scharf angebraten

sparrow | 16. Oktober 2007, 22:32 | Daily Sparrow

Ich freue mich ja immer wieder über die Floskeln, mit der Zitate in der Presse landen. "Betonte" xy im Interview z.B. Erläutern. Vertiefen. Anmerken. Problem ist, dass diese Begriffe keine echten Synonyme sind, sondern eine Färbung und Wertung mit sich tragen.

Mein All-Time-Favourit ist ja das "scharf kritisieren". Wenn man Zeitung liest, kritisiert heute jeder jeden scharf. Die GDL die Bahn und umgekehrt, der Beck den Münte, der Münte den Beck, alle hacken immer auf dem Wetter rum und der Papst hat auch noch eine Meinung dazu.

Großartig fand ich aber heute den SPON Artikel zum Thema der unangepassten und unauthorisierten Zwergschule in Bremen und den Kommentar von Renate Jürgens-Pieper, ihres Zeichens Bildungssenatorin:

Heute griff sie die Eltern bei der aktuellen Stunde erneut scharf an: "Diese Menschen haben ein anderes Staatsverständnis, sie unterlaufen die staatliche Schulpflicht."


Whow. Das ist mal ne scharfe Kritik. Bei all den hübschen Möglichkeiten der Rebellion wird das "andere Staatsverständnis" gewählt.

Alternativ sind Pimmelzeichnungen auf dem Damenklo immer ein netter Weg, um sein anderes Staatsverständnis auszudrücken.



Kommentare

Name
eMail
URL


eMail anzeigen  

Eingeloggt bleiben

eMail, wenn jemand auf den Kommentar antwortet