Baum

www.nestgroll.de
a sparrow, not a feature

Blümchen für SPON | WEBLOG | Husthust

Der Spatz war mal jung

sparrow | 02. Februar 2008, 23:11 | Daily Sparrow

image

Zum Beispiel 14 oder 15.

Wenn man zurückguckt, scheint das Leben doch deutlich einfacher gewesen zu sein.

Einen Rat für das Kind für die nächsten 25 Jahre?


  • Wenn Du 15 bist, zweifle nicht an Dir. Du hast alles richtig gemacht. Freunde, die keine sind, muss man entsorgen.

  • Wenn Du 16 bist, guck genau hin. So schnell wie jetzt wirst Du nie wieder erwachsen. Das was Du jetzt lernst, wirst Du Dein Leben lang gebrauchen können. Vergiß Dein Französisch nicht. Nimm Choir statt General Music. Such trotzdem nach Laura.

  • Wenn Du 17 bist, höre auf versteckte Arroganz, die sich als Fürsorglichkeit verkleidet. Genieß es, aber lass nicht alles mit Dir machen.

  • Wenn Du 18 bist, genieße das Leben, genauso wie es sich ergibt.

  • Wenn Du 20 bist, lass Sachen zu Ende gehen. Besonders, wenn Du weißt, dass Du nicht so sehr brauchst, wie gebraucht wirst. Das ist unfein und unfair. Lass es sein.

  • Wenn Du 21 bist, koste den Liebeskummer. Die nächsten 10 Jahre wird es nie wieder so schlimm sein, versprochen. Halt den Engel fest.

  • Wenn Du 22 bist, genieße das Leben, aber nicht bis zur Neige. Geh frühzeitig, wenn Du merkst, dass es nichts bringt. Nimm Dein Studium ernst. Lass das mit dem Rauchen. Das wirst Du so schnell nicht wieder los.

  • Wenn Du 23 bist und immer noch nicht gegangen bist, geh jetzt. Gib die Hausarbeit ab. Geh zu den Vorlesungen. Wirklich. Nicht gehen macht es nur schlimmer.

  • Wenn Du 24 und immer noch nicht weg bist, ziehe nie, aber wirklich nie, nie nie niemals bei den Eltern Deines Freundes ein.

  • Wenn Du 25 bist, zieh mal um. Das lohnt sich. Hör auf Dein Herz. Mach immer die Tür zur Nachbarswohnung zu, sonst entkommt der Kater.

  • Wenn Du 26 bist, zieh nochmal um. Das lohnt sich auch. Vielleicht in eine andere Wohnung. Die alten Damen im Erdgeschoss tun nur so, als wären sie nett.

  • Wenn Du 27 bist, zieh um. Du hast immer noch zuviel Kram, den kannst Du aussortieren.

  • Wenn Du 28 bist, lass es nochmal ordentlich krachen. Es wird das letzte Jahr sein, in dem durchgefeierte Nächte nicht zu 3 Tagen Bett führen.

  • Wenn Du 29 bist, sein dynamischer, nicht so passiv.


  • Ach, weißt Du, mach doch was Du willst.



Kommentare

Name
eMail
URL


eMail anzeigen  

Eingeloggt bleiben

eMail, wenn jemand auf den Kommentar antwortet