Baum

www.nestgroll.de
a sparrow, not a feature

Hamburger Damen | WEBLOG | Noch 3 Tage oder Gibt es ein Entkommen aus der Trashkultur?

Falsche Freunde

sparrow | 10. Mai 2000, 22:53 | Kolumnen

Meine Freunde sind die falschen. Ich weiß es genau. Sicher, sie sind nett und höflich. Einige sogar gutaussehend, all das täuscht aber nicht das sie falsch sind. Falsch für mich und falsch für den von mir angestrebten Lebensstandard.

Vor kurzem bin ich umgezogen. Voll Vertrauen in meine Freunde habe ich mich auf eine Umzugskiste gesetzt und Bilder von ihnen angeguckt. Bereit, total überrascht aufzugucken, wenn sie endlich um die Ecke kämen mit einer Tüte Chips in der Hand. Allein, wer mich schmählich im Stich ließ waren meine sogenannten Freunde.

Nach zwei Tagen beschloss ich dann, dass das Warten keinen Sinn hätte und machte mich auf die Suche nach neuen Freunden. Echten. Denen man Küsschen geben kann oder zwei oder drei.
Bald wurde ich fündig. Freudig begann ich Deodorants mit mir herumzutragen, um sie im geeigneten Augenblick zu zücken.
Auch hatte ich mir beim Sperrmüll ein entzückendes Sofa besorgt und eine Dose plus Kerze um all abendlich auf die Flut zu warten.
Leider Gottes jedoch fand ich nur all zu bald heraus, dass die Wahl meiner neuen Freunde nicht all zu weise gewesen war. Sie brachten mir keine Mohnbrötchen, die ich verschmähen konnte wegen meines Zahnes, noch hatten sie in dem Fall die passende Zahnmedizin dabei. Und was noch viel wichtiger war, sie haben nie, nicht ein einziges Mal meine Hände in Palmolive getaucht!
Wenn das keine erdrückende Beweislast ist.

Wahrscheinlich bin ich einfach dazu bestimmt falsche Freunde zu finden. Es kann ja auch gar nicht anders sein, denn ich habe auch falsche Eltern. Kinderschokoladenlos wuchs ich auf, ohne die vitaminreiche Nahrung von Erasco und Nimm2. Nie bekam ich von meinem Großvater Werthers Echte.
Kein Wunder, dass aus mir nichts geworden ist.

Magicmirror, 2000



Kommentare

Name
eMail
URL


eMail anzeigen  

Eingeloggt bleiben

eMail, wenn jemand auf den Kommentar antwortet