Baum

www.nestgroll.de
a sparrow, not a feature

Fähigkeitenzauberer, mitfühlende Häuser und Vorfreude | WEBLOG | Nur noch wenige Wochen bis Weihnachten

Pirates of the Caribbean II - Dead Man's Chest

sparrow | 06. August 2006, 15:36 | Kinogänger

image

Großartiges Popcorn Kino! Über die Geschichte gibt es wenig zu sagen, die hält sich dankenswerter Weise dezent im Hintergrund, um die Fecht-, Schlacht-, Wasser- und Actionszenen nicht zu stören. Hier wird noch nicht mal der Versuch unternommen, die hanebüchene Story plausibel zu machen. Es ist einfach so und fertig. Ich bemühe mich trotzdem um eine kurze Zusammenfassung:

Will Turner und Elizabeth Swann werden festgenommen, weil sie Captain Sparrow behilflich waren. Sparrow treibt sich mit seiner Black Pearl irgendwo auf dem Ozean rum, weiß aber nicht was er will, weswegen sein magischer Kompass nicht funktioniert. Den Kompass begehrt Beckett, der Will seine und Elisabeths Freiheit verspricht, wenn er den Kompass besorgt. Will macht sich auf die Reise.
Jack Sparrow hat andere Probleme. Er muss sich mit dem unheimlichen fliegenden Holländer herumschlagen, der Jack zu lebenslanger Sklaverei verpflichten möchte.

Das ist aber, wie gesagt, alles nebensächlich. Wichtig sind die grandios inszenierten Fechtszenen, die minutenlang das ganze Publikum in Atem halten und auf jeden Höhepunkt nochmal einen drauf setzen. Großartig. Fantastisch.
Wichtig ist auch der wundervolle Johnny Depp, der seinen Captain Sparrow wahlweise völlig betrunken, tuntig oder komplett wahnsinnig durch die Gegend wanken lässt.
Wichtig ist der schöne Orlando Bloom, wenn er als echter Held durch die Takelage hüpft, sich an Seilen auf und nieder schwingt und mehr als einmal allen das Leben rettet. Außerdem reißt sein Hemd auf.

Der Film ist wie eine zweistündige Achterbahnfahrt. Bitte Hirn ausschalten, anschnallen und loooos gehts!

Ich gebe drei Punkte und freue mich auf den dritten Teil.



Kommentare

Name
eMail
URL


eMail anzeigen  

Eingeloggt bleiben

eMail, wenn jemand auf den Kommentar antwortet