Baum

www.nestgroll.de
a sparrow, not a feature

Radio brennt

sparrow | 31. Mai 2006, 20:41 | Daily Sparrow | [2] Kommentare



Ich wache morgens schon seit Jahren mit einem Radiowecker auf, früher mit WDR2, jetzt mit Bayern3. Am Rechner gibt es SWR3. Ich würde auch da Bayern3 hören, wenn die Bayern aus Sparsamkeitsgründen nicht alle 30 Minuten den Stream ausmachen würden. Jetzt gibt es einen vielversprechenden Radiotrend aus UK: James Blunt fliegt aus der Playlist.

Im Zuge dessen habe ich mal eine kleine, unsortierte Liste der Songs zusammengestellt, die ich nach Möglichkeit innerhalb der nächsten 30 Jahre nicht mehr hören möchte:

Kate Ryan - Désenchantée: Dieses Akkordiongefrimmel! Da wird man zum Axt- und Radiomörder!
Cranberries - Zombie: Dem Gekreisch nach zu urteilen, schlägt hier der Axtmörder gerade zu.
Madonna - Sorry und Hung up: Ich weiß, sie ist die Popgöttin, aber dieses 80er Jahre Revival geht doch gar nicht! Und dann das gezwungen Internationale in allen Sprachen. Nä!
James Blunt - alles: Für dieses jämmerliche Gewinsel würde ich noch nicht mal in der Fußgängerzone einen Groschen geben, geschweige denn einen Plattenvertrag.
Nickelback - Photograph: Hier fällt mir nichts mehr ein, außer eine Hand vor die Augen zu legen und wiederholt mit dem Kopf auf den Tisch zu schlagen. Gräßlich! Ein Grund morgens aufzustehen!
Orange Blue - She's Got That Light: Die Endlosschleife 2000 hat hier tiefe Spuren hinterlassen. Richtig nervig ist auch das Geräusch mit dem der Sänger Luft holt, um für die nächste Zeile Gejaule gerüstet zu sein.
Robbie Williams - Feel: Unvergessen die Szene, als drei Radiosender gleichzeitig das Lied spielten und ein Ausweichen quasi unmöglich machten. Yikes!
Christina Stürmer - Engel fliegen einsam: Allein schon wegen des selten blöden Textes.
Christina Stürmer - Mama Ana Habak: Schlechte Betroffenheitslyrik gehört abgestraft!

Instant Messaging - Der Untergang des Abendlandes

sparrow | 31. Mai 2006, 20:25 | Paralleluniversum | [1] Kommentare



Kleiner Ausschnitt aus einer Unterhaltung via MSN Messenger von vor 5 Minuten:

andererSchatz sagt: spatzel!
sparrow sagt: du kannst auch mit mir reden
andererSchatz sagt: achso

Wir sitzen uns gegenüber, am selben Tisch. Unsere Laptopscreens berühren sich fast. Ich nasche Pralinen, er sperrt den Mund auf.

Ob er wohl mitliest? Und wenn ja, ob er wohl Tee holen geht?

Neuere Einträge Frühere Einträge